Was kann da schon schiefgehen.de

Artikel zu Dingen die nur schiefgehen können oder schiefgegangen sind? Links und Hinweise bitte an blog@schiefgehen.de!

11.07.2020

BER

Am Donnerstag fand im Flughafen Berlin-Brandenburg der erste öffentlich ausgeschriebene Probelauf mit Komparsen statt. Allerdings musste dieser nach zwei durch Feuermelder verursachten Fehlalarmen abgebrochen werden ...

08.07.2020

Corona und immer wieder Corona

Was passieren kann, wenn man die Einschränkungen wegen Covid19 zu früh aufhebt, sieht man derzeit in Serbien. Die Krankenhaus-Kapazitäten sind fast ausgeschöpft und die Zahl der Kranken nimmt weiterhin stark zu. Also werden wieder einige Einschränkungen in Kraft gesetzt. Doch vor allem an einer Ausgangssperre in der Nacht und am Wochenende stören sich viele Jugendliche. Tausende von ihnen versuchten das Parlamentsgebäude zu stürmen. Anscheinend ist die wiederholte Einführung von Corona-Maßnahmen schwieriger als die Ersteinführung ...

05.07.2020

Altbewährte Technik Made in Germany

Seit über 119 Jahren gibt es die Wuppertaler Schwebebahn. 2011 bestellte man neue Fahrzeuge bei einem der größten Anbieter von Eisenbahntechnik in Deutschland. Was kann da schon schiefgehen?

Anscheinend recht viel, so viel, dass die Bahn wegen der Mängel wahrscheinlich für ein Jahr nur noch am Wochende in Betrieb sein wird.

04.07.2020

Wenn ein Zeichen einmal missbraucht wurde ...

Die finnische Luftwaffe nutzte das Hakenkreuz als Symbol bereits bevor es im Deutschen Reich eingeführt wurde. Weil die Finnen 1945 gegen die Deutschen kämpften, entfernten sie es an den meisten Flugzeugen, um Verwechslungen im Kampf auszuschließen. Auf den Flaggen und Uniformen blieb es aber bestehen.

Da dies öfters zu Fehlinterpretationen bei Ausländern führte, haben die Finnen die Hakenkreuze in den letzten Wochen entfernt und durch einen Adler ersetzt.

30.06.2020

Über 11 Jahre bis zum Vergleich

2009 stürzte das Kölner Stadtarchiv ein. Seitdem darf an der Baustelle nicht weitergebaut werden. Jetzt hat man sich mit den Baufirmen auf einen Vergleich geeinigt. Diese müssen 600.000.000,00 EUR zahlen und auf eigene Kosten die U-Bahn fertigstellen und einen Gedenkraum bauen. Ohne diesen Vergleich hätte es statt 11 bis zu 26 Jahre brauchen können, bis der Bau der U-Bahn wieder aufgenommen werden darf, da man sonst den Abschluss der Zivilprozesse hätte abwarten müssen.

27.06.2020

Demonstration der Corona-Infizierten

Was kann da schon schief gehen, wenn aus dem Ausland geholte Landarbeiter gegen Quarantänemaßnahmen demonstrieren und diese dabei missachten? Die Freundschaft der Einheimischen bekommen sie so jedenfalls nicht ...

24.06.2020

Die Zivilisationsdecke ist dünn

In den USA ist es unter Rechtsextremen Mode geworden, mit Autos in Demonstrationen reinzufahren. Während so etwas bei uns schnell als Terroranschlag gezählt wird, machen in den USA auch Polizisten dabei mit ...

Datenschutz

Das Weitergeben von persönlichen Daten ist glücklicherweise stark reglementiert. Da es die Behörden aber nicht schaffen, alle Corona-Fälle bei Tönnis nachzuverfolgen, geben sie einfach die gesamten Adresslisten von Coronakranken an Unternehmen und Einrichtungen weiter, damit diese überprüfen, ob ihre Mitarbeiter zu den Kontaktpersonen zählen.

Hier frage ich mich nicht nur, wo der Datenschuitz geblieben ist, sondern auch, wie lange ein Angestellter braucht, um 7461 Adressen mit denen aller Mitarbeiter abzugleichen.

19.06.2020

Griechenland und der Tourismus

Seit Montag ist Griechenland wieder für den Tourismus geöffnet. Da bin ich nicht der einzige, der sich fragt, was da schiefgehen kann. Auch Wassilis Aswestopoulos fragt sich dies in dem auführlichen Artikel "Wenn Bürokratie auf Tourismus trifft - Was kann da schon schiefgehen?".

16.06.2020

Denkmalschutz

Der deutsche Denkmalschutz ist eine tolle Sache. Wenn der Besitzer das Gebäude allerdings trotz Denkmalschutz verfallen lässt und die Behörden schlafen, dann hilft er auch nicht weiter ...